Skip to Content

Skript: Grundlagen der Programmierung

Kursname: Programmierung I (W3WI_108)

  • Studiengang: International Management for Business and Information Technology Mannheim (Bachelor Wirtschaftsinformatik)
  • 1. Semester
  • 5 ECTS Punkte Arbeitsleistung: 150h, davon 60h Kontaktstudium

Fachkompetenz: Die Studierenden kennen die grundlegenden Elemente, Strukturen und Konzepte einer objektorientierten Programmiersprache. Sie besitzen grundlegende Kenntnisse der Programmiermethodik, kennen Werkzeuge zur Implementierung und sind in der Lage, elementare Algorithmen in der Programmiersprache abzubilden.

Methodenkompetenz: Die Studierenden können die Grundprinzipien der Programmierung und die Konzepte der Objektorientierung anwenden und autonom kleine bis mittlere lauffähige Programme in einer gängigen Entwicklungsumgebung implementieren und testen.

Personale und Soziale Kompetenz: Die Studierenden können eigenständig passende Lösungen erarbeiten. Sie können stichhaltig und sachangemessen über Konzepte und eigene Implementierungen und damit verbundene Probleme argumentieren, eigene Umsetzungen plausibel darstellen und eventuelle Fehler nachvollziehbar gegenüber anderen begründen.

Übergreifende Handlungskompetenz: Die Studierenden können unter Einsatz der Programmiersprache einfache praktische Probleme modellieren, algorithmisch behandeln und anwenderfreundlich lösen.

Lehrinhalte

Prinzipien der Programmerstellung

  • Darstellung von Algorithmen
  • Erstellen von Quellcode
  • Programmierstil
  • Übersetzen
  • Programmausführung

Aufbau der Programmiersprache

  • Grundstruktur eines Programms
  • Variablen
  • einfache Datentypen
  • Operatoren und Ausdrücke
  • Anweisungen
  • Ablaufsteuerung
  • Kontrollstrukturen
  • strukturierte Datentypen
  • Referenzdatentypen (Felder, Klassen)

Prozedurales und modulares Programmieren:

  • Unterprogramme
  • Funktionen
  • Methoden
  • Rekursion

Grundprinzipien der objektorientierten Programmierung mit 

  • Kapselung
  • Klassen und Objekten
  • Klassenvariablen
  • Instanzvariablen
  • Klassenmethoden
  • Zugriffsrechte
  • Vererbung, Unterklassen
  • Polymorphie

Fragen und Antworten zur Selbstkontrolle



book | by Dr. Radut