Skip to Content

10.7 Java unter Windows

Konfigurieren des Suchpfads für Kommandozeileneingaben

Im Kurs ist es notwendig Javakommandos auf der Kommandozeile aufzurufen. Auf Windows muss man entweder immer den vollen Pfad (z.Bsp. C:\Program Files\Java\jdk1.8.0_60\bin\java ) eingeben. Oder man konfiguriert Windows so, dass es im entsrpechenden Verzeichnis nach diesen Befehlen sucht. Nach erfolgreicher Konfiguration kann man die Befehle java, javac, jar etc. wie folgt verwenden:

Kommanozeilenfenster

Für MacOs Anwender gibt es nichts zu tun!

Als erstes muss man das das bin Verzeichnis des JDK finden. In ihm stehen alle Programme des JDK. Man kann es an den Dateien javac.exe und javadoc.exe erkennen Ein typischer Ort kann zum Beispiel sein:

C:\Program Files\Java\jdk1.8.0_60\bin\

Dieses Verzeichnis muss zum Standardsuchpfad des Benutzers hinzugefügt werden. Bei Windows geschieht das wie folgt:

Öffnen des Control Panels

Bei Windows 2012R2 finden Sie einen Eintrag bei den "Apps" den Anwendungen

Ikone Control Panel

 

Öffnen der Systemsteuerung

Klicken Sie dann auf "System and Security"

Systemsteuerung

Klicken Sie auf "System"

Windows Systemsauswahl

 

Klicken Sie auf "Advanced system settings"

Advanced System settings Windows

Ein Dialog mit dem Titel "System Properties" erscheint.

System Properties 

 Wählen Sie hier den Button "Environment Variables"

Environment Windows

Suchen Sie hier den Eintrag "Path" in "System variables" und klicken Sie dann den "Edit" Button

Pfad variable

 

Beim Einpflegen des zusätzlichen Suchpfades ist das Folgende zu beachten

  • Die verschiedenen Verzeichnisse im Suchpfad werden mit Semikolons abgetrennt
  • Der Pfad zu den Java JDK-kommandos wird hinter den existierenden Suchverzeichnissen eingetragen. So werden Javakommandos nur dann ausgeführt wenn sie in keinem anderen Verzeichnis gefunden wurden.

Vorsicht:

  • Dies ist eine systemweite Einstellung. Eine Fehlkonfiguration wird alle Anwendungen auf dem System betreffen!
  • Ist im Pfad schon ein anderes JDK konfiguriert, können Konflikte auftreten.

Editieren PATH

 Kontrolle

Bei einem erlfogreich gepflegten Pfad kann man in einem neuen Fenster zum Beispiel die Javaversion mit dem Befehl "java -version" kontrollieren.

Kontrolle 

 Funktioiert dieser Befehl ist sichergestellt, dass ein Java JRE oder JDK installiert ist. Zum Sicherstellen, dass das JDK garantiert installiert und konfiguriert ist, muss man "javac -version" aufrufen. Der Javaübersetzer ist nur Teil des JDK.



book | by Dr. Radut