Skip to Content

1.47 Manifestdatei in jar Archiven

Wozu dient die Manifestdatei in einem jar Archiv?
Geben Sie eine kurze Erklärung.

Niveau 1
Schwierigkeitsgrad mittel
Zeit 3 Minuten

Die Antwort ist bei der nächsten Frage zu finden (URL rechts unten)

Antwort zu Frage 1.46: Vererbung, Konstruktoren, Schlüsselwörter

public class Oberklasse {
   public int wert;
   public Oberklasse(int a) {
      wert=a;
      System.out.println("K-Oberklasse: "+ wert);
      a++;
   } // Ende Konstruktor Oberklasse ** Hier fehlte ein CR
   
   public static void main(String[] args) {
      Oberklasse ok = new Oberklasse(10);
      ok.wert++;
      System.out.println(ok.wert);
   } // Ende main
} // Ende Klasse Oberklasse

public class Unterklasse extends Oberklasse {
   public Unterklasse (int e, int f) {
      super(e+f);
System.out.println("K-Unterklasse: "+ wert);
wert = wert + e +f;
System.out.println("K-Unterklasse: "+ wert);
} // Ende Konstruktor Unterklasse

public static void main(String[] args) {
System.out.println("ok");
Oberklasse ok = new Oberklasse(10);
ok.wert++;
System.out.println(ok.wert);
System.out.println("uk");
Unterklasse uk = new Unterklasse(2,3);
ok.wert--;
System.out.println(ok.wert);
} // Ende main
} // Ende Klasse Unterklasse

a.) Die Konsolenausgaben

ok
K-Oberklasse: 10
11
uk
K-Oberklasse: 5
K-Unterklasse: 5
K-Unterklasse: 10
10

b.) Unterlinieren Sie alle Schlüsselworte der Sprache Java: siehe oben

 

Comments

Wert letzte Zeile - Konsolenausgabe

Müsste der letzte ausgegebene Wert auf der Konsole nicht 9 sein?
Es wird eine neue Unterklasse erzeugt mit den Aktualparametern 2 und 3. Als erstes wird der Kontruktor der Oberklasse mit a = 5 aufgerufen. a wird der Klassenvariable wert zugewiesen und dann wird "wert" ausgegeben. Als nächstes wird "wert" in der Unterklasse ausgegeben. Dann werden zu "wert" e (2) und f (3) addiert. Und dieser Wert (10) ausgegeben. Die Variable wert wird dann dekrementiert und somit müsste 9 ausgegeben werden. Oder habe ich eine Anweisung übersehen?

 Müsste der letzte

 Müsste der letzte ausgegebene Wert auf der Konsole nicht 9 sein?
Es wird eine neue Unterklasse erzeugt mit den Aktualparametern 2 und 3.

richtig

Als erstes wird der Kontruktor der Oberklasse mit a = 5 aufgerufen.

richtig, 

a wird der Klassenvariable wert zugewiesen und dann wird "wert" ausgegeben.

richtig (Wert=5)

Als nächstes wird "wert" in der Unterklasse ausgegeben.

richtig. Wert ist auch 5

Dann werden zu "wert" e (2) und f (3) addiert. Und dieser Wert (10) ausgegeben.

richtig

Die Variable wert wird dann dekrementiert und somit müsste 9 ausgegeben werden. Oder habe ich eine Anweisung übersehen?

Ja...
Etwas gemein. Es wurde ein Objekt uk erzeugt. Das Dekrement fand aber bei uk statt. Die Ausgabe aber von ok.
Für  den letzten Punkt hat man Adleraugen gebraucht...


blog | by Dr. Radut