Skip to Content

Blogs

13 Komplexitätsbetrachtungen 5

Ein Algorithmus A und B verarbeiten jeweils n Datensätzen.

  • Algorithmus A benötigt einmalig 50000000 Instruktionen mehr als Algorithmus B beim Starten. Ansonsten ist die Anzahl der Instruktionen pro Datensatz konstant.
  • Algorithmus B benötigt 4 mal mehr Instruktionen pro Datensatz als Algorithmus A

Leiten Sie die beiden Komplexitätsklassen der Algorithmen her.

Vergleichen Sie die beiden Komplexitätsklassen und geben Sie eine kurze Erklärung.

1.91 Algorithmen erkennen

Warum implementiert die folgende Methode keinen Algorithmus?

Geben Sie eine Erklärung.

1.90 Speicherbereich für Felder

In welchem Speicherbereich werden Felder verwaltet (1 Min.) und warum (2 Min.)?

1.89 Aufzählendes Initialisieren von Feldern

Vervollständigen Sie den unten aufgeführten Code in dem Sie das gegebene Feld von Zweierpotenzen mit den ersten vier Zweierpotenzen (1, 2, 4, 8) aufzählend initialisieren.

int[] zweierpotenzen

1.88 Zweidimensionales Feld implementieren

Es soll eine Methode

public static int anzahlZellen(int[][] meinFeld) 

implementiert werden. Diese Methode zählt die Zellen eines zweidimensionalen Felds.

1.87 Klassen importieren ohne Schlüsselwort

Bei welchem der beiden Importverfahren benötigt man kein Schlüsselwort und warum?

1.86 Verschiedene Arten der Importdeklaration

Java verfügt über zwei Arten Klassen anderer Pakete zu importieren. Nennen Sie die beiden Importverfahren und geben Sie eine Begründung wann der Entwickler welches Verfahren anwenden sollte.

1.85 Konstruktoraufrufe in Konstruktoren (Abfolge)

An welcher Stelle im Konstruktor kann man andere Konstruktoren aufrufen und warum müssen andere Konstruktoraufrufe an dieser Stelle aufgerufen werde. Geben Sie eine kurze Begründung.

1.84 Aufrufe von Konstruktoren in Konstruktoren (Schlüsselworte)

Beim Implementieren von Konstruktoren müssen eventuell andere Konstruktoren aufgerufen werden. Hierzu gibt es zwei Schlüsselwörter. Nennen Sie die Schlüsselwörter und beschreiben Sie ihre Verwendungszwecke in diesem Kontext.

1.83 Implementieren eine Klasse (Pakete, Konstruktoren, Datenkapselung, Methoden)

Implementieren Sie unten eine vollständige Javaklasse die den folgenden Bedingungen genügt:

Syndicate content


by Dr. Radut